Besuch des Herrn Oberbürgermeister Dirk Hilbert an unserer Schule

Am 15.04.2016 besuchten Herr Hilbert und seine persönliche Referentin, Frau Thomas, die Außenstelle unseres BSZ. Anlass war das Kennenlernen von DaZ-Schülern, deren Lehrerinnen sowie Lernumfeld, Lernbedingungen und Zukunft der Schüler/-innen.

Im Rahmen einer optimal vorbereiteten Unterrichtsstunde konnten sich Gäste und Schulleiter von einem gut entwickelten Sprachniveau, welches die jungen Menschen dokumentierten, überzeugen. 4 Schüler stellten in Wort und Bild ihre Wunschberufe vor: KfZ-Mechatroniker, Krankenpfleger, Koch und Hotelfachkraft. Mitschüler und Gäste konnten Fragen stellen, welche situativ zu beantworten waren. Spaß, Freude und Humor schwangen mit und sorgten für eine offene, ungezwungene und freundliche Atmosphäre.

Am Ende der Stunde fragte Herr Hilbert nach Herkunft, Unterbringung, beruflichen Zielen und Aktivitäten für deren Erreichen. Hierzu wurde durch die Schüler informiert, dass eine Reihe von Praktika absolviert und viele Bewerbungen geschrieben worden waren - Letztere leider noch ohne Erfolg. Insofern stellten sich weitere Wege nach der Schule noch als recht vage dar.

Dieser Umstand und auch Fragen der Schüler an den Kommunalpolitiker fanden Aufnahme und Notiz. Durch Herrn Hilbert wurden Bemühungen in Aussicht gestellt, diesbezügliche Hilfen auf unterschiedlichen Ebenen zu erwirken.

Im Rahmen eines sich anschließenden Gesprächs mit den Lehrerinnen und dem Schulleiter wurden Inhalte vertieft und akzentuiert. Insbesondere sind das große Engagement der Pädagoginnen als auch ihre Sorgen bezüglich der nahen Zukunft der DaZ-Schüler herausgestellt worden.

Herr Hilbert schaute auf inhaltsreiche und interessante 90 Minuten zurück und bedankte sich herzlich für Empfang und Verlauf. Besonderer Dank gilt Frau Schamschurko, Frau Schock, Frau Korth und Frau Mühle für die perfekte Vorbereitung und Durchführung dieses Treffens.