Tag der offenen Tür

Am 3. März 2018 fand der "Tag der offenen Tür" an unserem BSZ statt.

Auch in diesem Jahr nutzten künftige Schüler und deren Eltern, betriebliche Vertreter und Eltern von Schülern, die derzeit bei uns lernen den Tag der offenen Tür, um sich über Ausbildungsmöglichkeiten an der Schule zu informieren. Auch ehemalige Lehrer und Schüler besuchten ihre ehemalige Wirkungsstätte. Sie alle konnten sich ein umfassendes Bild vom Lernen und Leben im Haus machen. Freundliche Schüler, unsere Schülerlotsen, führten die Gäste in aufgeschlossener und informierender Weise durch das Haus.

Die Ergebnisse von Unterrrichtsprojekten und Projekttagen wurden präsentiert. Fachoberschüler waren bei der Arbeit zu sehen, so beim Schnellporträtieren, beim Plastischen Gestalten und bei der Arbeit am Computer. Schüler aus dem Grundbildungsjahr Körperplege manikürten Fingernägel und pflegten Hände. Den Tranfer pflegebedürftiger Menschen aus dem Bett, die Reanimation von Verletzten und das Wickeln von Säuglingen zeigten die Schülerinnnen aus dem Berufsvorbereitungsjahr. TeilnehmerInnen am Berufvorbereitungsjahr zeigten ihr Können bei der Zubereitung kulinarischer Leckerbissen.

Auszubildende der Berufe Gebäudereiniger, Lagerlogistik, Maßschneider und Friseure stelletn ihren Beruf an Hand von Beispielen und Modellen vor.

 

Der Fachleiter Herr Großpietsch informiert in einer Veranstaltung unter anderem zu Inhalt und Ablauf der Ausbildung an der Fachoberschule Gestaltung.

Das Mobile Theaterprojekt „Glaube Liebe Zukunft" spielte „Prometheus" unter Mitwirkung von SchülerInnen des Beruflichen Schulzentrums für Dienstleistung und Gestaltung und des St. Benno Gymnasiums. Dazu in Kürze mehr.

Unsere Senioren zog es auch dieses Jahr an ihre ehemalige Wirkungsstätte - es gibt ja auch immer Neues zu bestaunen. Bei Kaffee und Kuchen, der von den Lehrlingen gebacken und verkauft wurde, dauerte es nicht lange und die Gespräche kamen in Gang.

Hier einige fotografische Impressionen vom "Tag der offenen Tür":