Rückblick zum Schuljubiläum 2018

Das gibt’s nicht alle Tage!

Gleich zu Beginn dieses Schuljahres hatten wir allen Grund zu feiern. Schließlich steht unsere Schule schon seit 40 Jahren auf der Chemnitzer Straße.

Genauso lange bilden wir unsere Azubis im Bereich Lager und Logistik aus. Da erscheint es fast unvorstellbar, dass die Friseur- und Schneiderausbildung schon seit 1948, damals noch an einem anderen Standort, zu unserer Schule gehört. Und für den Besucher nicht zu übersehen: Auch die Fachoberschule für Gestaltung gehört zu unserem Haus – und das nun schon seit exakt 25 Jahren.

So viele Jubiläen mussten also zünftig gefeiert werden. Das gibt´s nicht alle Tage. Daher veranstalteten wir, die Schülerinnen und Schüler und das gesamte Kollegium, eine Festwoche Ende August dieses Jahres.

In einzelnen Projekten stellten die Schülerinnen und Schüler ihr Können auch denjenigen vor, die sonst nicht so oft in die speziellen Ausbildungsbereiche der anderen Berufsgruppen hineinschnuppern dürfen. Da gab´s für alle jede Menge Interessantes zu entdecken.

Am Donnerstag der Jubiläumswoche kamen dann die geladenen Gäste ins Haus und lauschten zunächst den Rednerinnen und Rednern der feierlichen Festveranstaltung. Nebenbei wurden sie von unseren Hauswirtschafterinnen bestens versorgt. Und auch wenn uns an diesem Tag zuerst das Wetter einen Strich durch die Rechnung zu machen drohte, konnten wir später (fast) alle ohne Regenschirm an einer wunderbaren Modenschau durch die Jahrhunderte teilhaben, gestaltet und präsentiert durch einzelne Schülerinnen und Schüler der Schneider-, Friseur- und FOS-Klassen. Und als wäre das nicht schon genug, gab es am Ende dieses Tages noch jede Menge Köstlichkeiten für alle, ob aus der Gulaschkanone, vom Grill oder vom Eisstand. Das musste dann jeder selbst entscheiden. Lecker war alles.

Dank gilt allen, die dafür sorgten, dass die Jubiläumswoche in bester Erinnerung bleibt.